Dienstag, 7. Januar 2014

★ Bildbearbeitung ★

Ein guter Fotograf fotografiert so, dass seine Fotos keine (Nach-)Bearbeitung brauchen!

Im Prinzip seh ich das genau so!
Das Motiv macht das Foto aus, der besondere Blick, das Licht, das Umfeld...

Ich versuche meine Fotos so zu schießen,  dass sie mir schon auf dem Display der Kamera gefallen... Blende, Belichtung, ISO.... usw werden von mir manuell für jedes Foto eingestellt (ja, ich hatte einen mehr als sehr guten Lehrer!)
Es muss für mich "perfekt" sein und das "gewisse Extra" haben und zwar in meiner Kamera! Es muss sich, für mich, von 0815 Fotos abheben, ich will meine Kamera beherrschen, mit ihr arbeiten und mich nicht auf die Programme der Kamera verlassen! Würde ich im Automatik Modus fotografieren, hätte ich bei meiner kleinen Digicam bleiben können, dann bräuchte ich keine Spiegelreflex!!!

Gefällt mir ein Foto nicht, wird es umgehend gelöscht! Was soll ich auch mit einem Foto, das mich nicht anspricht??
Und warum sollte ich es behalten, wenn ich erst Stunden lang dran sitzen müsste, um es aufzuhübschen?

Ich hab meine Fotos (aus genannten Gründen) also nie bearbeitet, außer mal die Größe geändert, es schwarz/weiß oder sepia gefärbt. 
Mittlerweile habe ich mir jedoch auch ein Programm gekauft, mit dem ich gerne experimentiere, jedoch nur was die Farben angeht, also nicht mehr als ich schon vorher getan habe.
Meine Fotos werden nicht verfälscht oder komplett geändert, das kann ich nicht und auch interessiert mich das nicht!!

Ich kann fotografieren, aber ich kann nicht zaubern!!

Und es gibt einfach Motive, die nicht mal ein Profi im Nachhinein noch schön und perfekt bekommen kann!!
Das musste ich schmerzhaft erfahren und ich bereue mehr als sehr, diese Fotos SO gemacht zu haben!!! Auch möchte ich mit ihnen nicht in Verbindung gebracht werden, da sie allem entsprechen, nur nicht mir und meinen (Wert-) Vorstellungen von schönen perfekten Fotos!
Nun, aus Fehlern lernt man und so einen Fehler werde ich definitiv nicht ein zweites Mal begehen!!! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen