Dienstag, 24. November 2015

In der Weihnachtsbäckerei.....

.... gibt´s so manche Leckerei 

Heute: Ausstecherle, Gutzele, wie auch immer ihr sie nennt :)


Habt ihr schon mit Backen für Weihnachten begonnen?



Als ich heute Vormittag arbeiten gewesen bin, hat der Papi dem kleinen Mädchen "Kindergartenfrei" gegeben, um mit ihr, das erste Mal so richtig selbst, Weihnachtsgutzles zu backen :)

Ihr könnt euch sicher vorstellen, mit welcher Vorfreude das kleine Mädchen dem heutigen Morgen entgegen gefiebert hat,
gemeinsam mit ihr hab ich ihnen das Rezept und eine Einkaufsliste geschrieben und es gab kein anderes Thema mehr für sie!!!! Der Papi wird mir ihr backen, was kann es da denn noch schöneres geben? ;)

Das Rezept habe ich vor bestimmt einem Jahrzehnt von einer Bekannten bekommen und ein bissele für uns umgeändert, die Gutzles sind nicht all zu süß und sind rucki-zucki selbst gemacht :) 



Und sie sind sehr lecker, knusprig und nicht nur perfekt für Weihnachten :)

Damit ihr nicht nur gucken müsst, hab ich euch heute mein Rezept, so könnt ihr (vielleicht ja auch mit euren Kindern zusammen?) ein paar leckere Gutzles backen - immerhin ist kommenden Sonntag schon der erste Advent..... Die Zeit bis zum Heiligen Abend und zu den Weihnachtstagen wird nun wie im Fluge vergehen......

Mein Rezept für feine Gutzles zum Ausstechen:

* 160 g Butter
* 200 g Zucker
* 2 Eier
* 500g Mehl
* 1 Priese Salz
* je nach Vorliebe ein bissele Zitronensaft
* max 1 Tl. Backpulver

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, hierbei müsst ihr auf keine bestimmte Reihenfolge achten, evtl den Teig nun ein halbes Stündchen kühl stellen (wenn eure Kinder jedoch ungeduldig daneben stehen, wird das schwer^^)
Den Teig ausrollen und nach belieben ausstechen ;)

Das kleine Mädchen war sehr fleißig und eifrig dabei, wie ihr auch an unseren Gutzles sehen könnt, sooooo dicke und voll verzierte, hatten wir schon lange nicht mehr *verliebt*

Den Backofen heize ich immer auf 150°Grad vor
Die Gutzles backen je nach Dicke (und es kommt auch immer auf euren Ofen an) so im Dreh 10-20 Minuten

Ihr könnt die Gutzles natürlich auch verzieren, VOR dem Backen, mit Eigelb und Zuckerstreusel oder NACH dem Backen mit einer Glasur eurer Wahl

Ich nasche jetzt noch das ein oder andere Gutzle zu meinem Kaffee ;) und wünsche euch ganz viel Spaß, beim (gemeinsamen) Backen und Naschen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen