Sonntag, 20. Dezember 2015

Ich wollte sie perfekt haben - aber dann ging alles schief !!!!!

Ich wollte sie perfekt haben - aber dann ging alles schief !!!!!
Eine kleine Geschichte aus meinem Nähleben ~ und wie ich meine JOPPN gerettet habe :)

Probenähen für Purple Needles, das Freebook JOPPN stand kurz vor der Veröffentlichung und ich wollte eine perfekte, finale JOPPN nähen......


.... und dann ist einfach alles schief gegangen!!!!!!



Kennt ihr das?

Vor Wut (und Enttäuschung über mich selber) saß ich fast schon heulend vor meiner "sie sollte doch perfekt werden" JOPPN....

Warum müssen solche Fehler immer dann passieren, wenn man sie am Wenigsten gebrauchen kann?
Wenn die Zeit eh schon knapp war..... und auch noch die Fotos fehlen.....

Ihr wollt wissen, welcher Fehler mir passiert ist?
Schaut euch das Foto ganz genau an......


Habt ihr ihn entdeckt??

Ich hab die Kängurutaschen beim Annähen des Reißverschlusses, irgendwie verzogen..... obwohl sie schon fest genäht war, obwohl ich mehr als einmal kontrolliert, gesteckt und geheftet und wieder kontrolliert hatte...... Und egal, wie sehr ich dran rüttelte, wie oft ich den komplett fertig angenähten Reißverschluss auf und zu machte, die Taschen blieben unterschiedlich hoch.......

Kein gemeinsamer, einheitlicher Abschluss, sie waren und blieben einfach schief und ehrlich, mir war zum Heulen zu Mute!


Ein schnelles Handyfoto habe ich in die Gruppe gepostet......brauchte ein wenig Zuspruch, ein bissele Trost, oh war ich enttäuscht von mir selbst (aber das sagte ich ja bereits^^)

Die anderen Mädels versuchten mich aufzumuntern...... So schlimm ist das doch nicht, die JOPPN ist auch so wunderschön.....
Gemeinsam haben wir uns Lösungen überlegt, wie ich sie retten könnte...... 
Wieder alles komplett auftrennen????
Dreifach Geradstich.... der RV hatte 2 Nähte auf jeder Seite, die Tasche auch...... Boah.... Ne.....Und wann soll ich auftrennen? Mir lief die Zeit davon.....

Eine komplett neue JOPPN nähen??? Auch dafür fehlte mir einfach die Zeit (Warum muss ich auch immer so vor mich hintrödeln, mit der finalen Version???)
Dann kam der Vorschlag, ich solle doch einfach was applizieren..... applizieren.... 

Applikationen sind nicht meine Welt, ich versuch es immer wieder, aber sie wollen einfach nicht "perfekt" aussehen und es dann an meiner "sie sollte doch perfekt werden" JOPPN ausprobieren?

Ich bin dann ins Bett gegangen und immer die JOPPN im Hinterkopf, ich glaub ich hab sogar von ihr geträumt^^

Und dann kam mir die Idee !!!!!!

Die Katze, aus der Datei Katzenleben von kleine Göhr.e design hatte ich eh für diese JOPPN geplant, eigentlich sollte sie im Ganzen geplottet werden und eigentlich auf den Rücken....

So habe ich sie aber einfach geteilt :) 



Aus der einen Tasche guckte der Kopf heraus, auf die andere Seite setzte ich ihr Schwänzchen, dieses bekam noch ein Schleifchen mit Glitzerperle,
auf den Rücken kam statt Katze ein großes MEOW, Pfoten und ein Herz :)


Und da war sie nun, meine gerettete  "sie sollte doch perfekt werden" JOPPN und ja, ich muss sagen, ich liebe sie, das kleine Mädchen liebt sie, sie ist einfach perfekt, auch mit ihrem kleinen Schönheitsfehler :) 

Oder vielleicht gerade deswegen !!!!!

Wollt ihr mir von euren kleinen oder größeren "Fehlern" erzählen und wie ihr diese gerettet habt?

Würde mich freuen, denn ich werde sicherlich mal wieder Ideen brauchen um etwas zu retten ;)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen