Samstag, 9. Januar 2016

Salzbrise ~ wie ein kleiner Kurzurlaub

Huhuuu ihr Lieben :)


Wer mir auf Instagram folgt, hat es schon gesehen, nun möchte ich es euch auch erzählen (hab endlich wieder die Möglichkeit am PC zu arbeiten *freufreu* )

Wir, meine Mädels und ich, inklusive den kleinen Mädels, haben uns in den Weihnachtsferien etwas gegönnt, wegfahren konnten wir nicht, also haben wir uns den Urlaub quasi nach Hause geholt :)

Gehört haben wir schon öfters davon, nun haben wir es ausprobiert UND sind mehr als begeistert, das war definitiv nicht das letzte Mal, eher das erste Mal von einer Regelmäßigkeit, dem Alltag ein bissele entgegen zu wirken.

Von was ich rede wollt ihr nun wissen? :))


Wir waren in der Salzbrise


Alle Infos (Preise usw) findet ihr HIER auf deren Homepage, und natürlich auch  HIER auf ihrer Facebookseite

Nun aber zu unserem "Kurzurlaub" :)

Schon lange haben wir mit dem Gedanken gespielt, die Salzbrise mal auszuprobieren, haben schon so viel positives darüber gehört und gelesen und da wir alle momentan angeschlagen sind, Lunge, Atemwege, Erkältung..... haben wir uns einfach spontan einen Termin (für eine Familiensitzung mit Kindern) gemacht, sind ins Auto gesessen und hin gefahren :)

Angekommen erwartete uns eine wirklich angenehme Atmosphäre, ein kleines Wohlfühl-Cafe, angenehmer frischer Duft in der Luft, Regale mit Salzangeboten (ja, wir haben dann natürlich auch noch ein bissele eingekauft^^)  und eine sehr symphatische Besitzerin :)

Ein bissele Zeit hatten wir noch, bis zu unserem Termin, so haben wir uns einen Cappuccino gegönnt (ich habe selten zuvor einen SO guten Kaffee getrunken *mjam*), für die kleinen Gäste gibt es Milchschaum, oder einen kleinen Schokoccino für umsonst :)) (da haben sich Zwei sehr gefreut) , haben uns die Angebote angeschaut uns sehr nett unterhalten...



... und dann war es soweit, mit Wärmekissen und Kuscheldecken durften wir uns im Salzraum in super bequeme Liegen setzen, eine angenehme, leise Musik klang durch den Raum, das Licht was gedämpft, Lichtlein an der Decke, die ihre Farbe wechseln und das Highlight für unsere kleinen Schätze: 
der Salzkasten :))
Wie ein Sandkasten, nur statt Sand ist er gefüllt mit Salzkörnchen :)) 
(Selbstverständlich wurden diese dann auch probiert^^)



Wir hatten den Raum für uns alleine, aber selbst wenn noch jemand dort gewesen wäre, die Mädels waren so beschäftigt, im Salzkasten zu spielen, gestört hätten sie niemanden :)
Eine richtig angenehme Stimmung, eine so "frische" Luft zum Atmen. 
Abgeschirmt von der Außenwelt in einer ganz eigenen Salzwelt

Eine Sitzung dauert 45 Minuten, die Zeit verging wie im Fluge..... 
Schlafen hätt ich können, habe aber ein bissele gehäkelt, die Mädels beobachtet, die Ruhe, das Abschalten genossen.... Es war einfach herrlich und total enspannend!!!

Und es hat verdammt gut getan, diese kleine Auszeit!!!!


Ich kann es euch wirklich nur empfehlen, vor allem, wenn ihr, oder eure Kinder, mit Atemwegs-Erkrankungen zu kämpfen habt! Wir wollen versuchen, dass wir es wenigstens einmal im Monat schaffen, zusammen hinzufahren, um uns und den Mädels, eine kleine Auszeit zu gönnen :)
Ich freu mich schon sehr aufs nächste Mal !!!!!

Nun habe ich euch noch ein paar Fotos, leider nur (ohne Blitz) mit dem Handy aufgenommen, also keine wirklich gute Qualität, für die richtigen Fotos der Salzbrise, geht am besten auf ihre Homepage, um dort in diese Welt einzutauchen ;)









Gekauft habe ich mir dort, "Totes Meer~Badesalz" , so kann ich mir, in meiner Badewanne, ein kleines bissele meine Auszeit zurück holen!






Kommentare:

  1. Oh wie toll, sowas haben wir auch bei uns in der Nähe.
    Ich muss aber leider gestehen, dass ich noch nicht die Zeit gefunden habe einmal vorbei zu schauen.
    Das wird jetzt definitiv an einem Regentag, wovon es momentan viele zu geben scheint, in Angriff genommen!

    Danke für deinen Bericht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das :) es tut wirklich mega gut :) Wir müssen auch dringend mal wieder gehen :)

      Löschen