Freitag, 8. Dezember 2017

2017

Du warst wirklich nicht mein Jahr..... 

Oder vielleicht doch, vielleicht gerade deswegen??

Du hast mir sehr viel Schmerz geschickt, sehr viel Kummer, groß Sorgen, Ängste.... Sehr viele Tränen, Verzweiflung.... Du hast mir deutlich klar gemacht, wie dicht Leben und Tod beieinander liegen, wie schnell alles vorbei sein kann, 
vorbei sein könnte


Du hast mir schlaflose Nächte gebracht, 
Gedankenkarussells, 
böse Träume, 
Ruhelosigkeit, 
Ratlosigkeit.


Und doch.....

Ich hab durch dich auch sehr viel gelernt!


Ich habe gelernt, nicht aufzugeben, ich habe gelernt, auch wenn ich nicht mehr kann, ich es schaffe einen Schritt weiter zu gehen!! 

Ich habe gelernt zu vertrauen, auf meine Freunde, gelernt, dass sie da sind, dass ich auch nach dem tausendsten "Wie geht es dir?" mit der Wahrheit antworten kann und darf (und muss) !!! 

Ich habe gelernt, im hier und jetzt zu leben (ich versuche es zumindest jeden Tag aufs Neue), nicht an der Vergangenheit kaputt zu gehen und mich nicht an die "was wäre wenn" Zukunft zu klammern !!


Und ich habe gelernt zu sortieren.... Menschen los zulassen,ohne darüber traurig zu sein, die einfach nicht mehr in mein Leben und in meine Situation passen. Menschen die an diesen Momenten nicht an meiner Seite stehen und gehen, die brauche ich nicht mehr!

Los lassen ! Nicht nur die "falschen" Menschen, sondern auch die "falschen" Gedanken !!

Und auch, wenn ich mich komplett verloren habe, mir mein altes Ich so sehr fehlt, mein Lachen, mein Humor, mein Unbeschwertheit, meine Naivität..... 
So habe ich mich neu kennen gelernt, eine neue Seite an mir, erkenne jeden Tag aufs Neue, wie stark ich bin, wie stark und wie tapfer! Ich habe nicht aufgegeben, ich werde nicht aufgeben, ich kämpfe! 

Jeden Tag! 

Der Kampf beginnt mit dem Aufstehen und Endet mit dem Einschlafen. Jeden Tag! Auch wenn ich da liege und weine, verzweifelt bin und "ich kann nicht mehr" denke, so kämpfe ich trotzdem weiter!

2017 - deine ersten Wochen und Monate waren rabenschwarz, sie waren dunkel, finster, ohne Licht.... Aber den Dezember, den wirst du mir, wirst du uns nicht verdunkeln, das kleine Mädchen und ich, wir lassen es bunt werden und mit Glitzer, mit Magie, mit Licht !!!!!
Auch wenn Weihnachten und auch Silvester nicht so sein werden, wie wir es kennen, so werde ich trotzdem versuchen diese Zeit zu genießen! Auch wenn ich Angst davor habe und weiß, ich werde an diesen Tagen traurig sein, so werde ich versuchen auch dann einfach zu leben, im hier und jetzt, so dass es trotzdem schöne Tage werden können :) 

Und einfach darauf hoffen und vertrauen, dass 2018 hell werden wird !!!

Wenn dann aber plötzlich die Last abfällt, spürt man erst, wie schwer sie wirklich gewesen ist !!!

Wir haben erfahren, dass alles beendet ist !
Es ist ein komisches Gefühl, nach so vielen Monaten des Wartens und der Angst und des Druckes, dass es jetzt einfach wirklich vorbei sein soll und wir einen wirklichen Neustart machen können.......
Das, was man nicht mal getraut hat, zu hoffen, ist eingetreten.

Ich muss das erst realisieren.........
Es hat sich einfach aufgelöst, es wird keinen "Rattenschwanz" mehr geben !!

So wie es alles gekommen ist, so ist es alles auch einfach wieder gegangen !!


~ 14.Februar 2017~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen